www.erler-film.de
logo
Home
Petra Erler
Lebenslauf
Filmographie Petra
Michael Erler
Filmographie Michael
Kontakt
Impressum
Interessante Links


Willkommen auf der Homepage von Michael und Petra Erler

 

Wir machen Filme.

 

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere aktuellen Produktionen vor und freuen uns,

wenn Sie entweder am Sendetag unser Zuschauer sind, oder auch die Mediathek des Senders nutzen. 

 

DER KOLOSS VOM THÜRINGER MEER - DIE BLEILOCHTALSPERRE

ist ein neuer Film aus der Reihe Der Osten - Entdecke wo du lebst 

und wird am 21. November 2017 um 20.45 Uhr im mdr gesendet.

 

Am 2. Dezember 1932 erfolgte mit einem symbolischen Knopfdruck die Inbetriebnahme der Bleilochtalsperre an der Saale in Thüringen. Vorausgegangen waren umfangreiche Planungen, Bauarbeiten, Brückenkonstruktionen und Umsiedlungen, die bereits 1925 begannen. Was dabei in Angriff genommen wurde, hatte zuvor noch niemand in Deutschland gewagt. Den Bau einer Talsperre, komplett aus Beton gegossen zwischen zwei Bergmassive.

     

 

 

               

Abendstimmung am Thüringer Meer

 

  Die Bleilochtalsperre

 

Nach sieben Jahren Bauzeit entstand aus hundertachtzigtausend Kubikmetern Beton eine 65 Meter hohe und 210 Meter breite Staumauer. 20.000 Arbeiter waren beteiligt und bewegten annähernd 1 Million Betonsäcke. Eine logistische Meisterleistung. Schließlich füllte sich die Bleilochtalsperre zu Deutschlands größtem Stausee mit 215 Millionen Kubikmetern Wasser. Eine ganze Landschaft entlang der Saale verändert für immer ihr Gesicht. Dörfer, Mühlen und Fabriken verschwanden, Menschen verloren ihre gewohnte Heimat, wurden umgesiedelt.

Eine hochwassergefährdete Flußlandschaft verwandelte sich in ein riesiges Erholungsgebiet, das bald als Thüringer Meer bezeichnet wurde. Heute steht der Koloss der Bleilochtalsperre fast 85 Jahre und wie damals zu seiner Entstehungszeit dient er heute als Schutzwall gegen Hochwasser, liefert Energie, reguliert den Abfluss der Saale und ist zusammen mit den später entstandenen Talsperren der Saalekaskade ein einzigartiger Dreh- und Angelpunkt dieser Landschaft.

 

                        

 

 

 mehr Infos zum Film unter: www.mdr.de

 


Michael Erler Filmproduktion